Sprechstunde für Statistik

Allgemein
// 11 April 2018
Stethoskop, Datenblatt, Kugelschreiber (Bild: Darko Stojanovic/pixabay)

Welchen medizinischen Studien kann man trauen? Und welchen nicht? Oft versteckt sich hinter einer knackigen Überschrift eine Menge mathematischer Statistik – und die entscheidet darüber, ob man dem Studienergebnis trauen kann oder es bezweifeln sollte.

In meiner kleinen Serie zeige ich, wie viel Statistik in Medizin steckt. In kleinen, unterhaltsamen Episoden führe ich anhand konkreter Beispiele vor, was Mediziner in der Forschung bei der Datenerhebung, bei der Auswertung von Untersuchungsergebnissen, Erhebungen und Messungen und bei der Interpretation der Resultate alles beachten müssen und wo dabei für den Laien Fallstricke und Missverständnisse lauern.

Folge 1: „Traue keiner Zahl“

Folge 3: „Vorsicht vor Mäuse-Meldungen“

Folge 4: „Manche Zusammenhänge sind gar keine“

Folge 7: „Studie ist nicht gleich Studie“

03.–13.04.2018
15:05 Uhr
WDR 5, Leonardo

Bild: pixabay/Darko Stojanovic

Kategorien
Allgemein