Faires Gold

Radio
// 16 November 2020

Nicht nur Kaffee, Schokolade und Bananen kann man fair einkaufen, sondern auch Gold. Mit einem höheren Preis wird etwa bei einem Trauring dafür gesorgt, dass die Arbeiterinnen und Arbeitern im Goldbergbau mehr als nur einen Hungerlohn erhalten, dass es keine Kinderarbeit gibt und auch auf Umweltschutz und Arbeitssicherheit geachtet wird. Was beim Kaffee inzwischen ganz alltäglich ist, ist bei Gold jedoch noch kompliziert. Für WDR 5 berichte ich über den schwierigen Weg zu „fairem Gold“.

(Der Beitrag beginnt bei Minute 1:07:44. Alternativ: Mitschnitt der Sendung als MP3 hier herunterladen.)

16.11.2020
15:05 Uhr
WDR 5, Quarks

Bild: qimono/Pixabay

Kategorien
Radio